Happy End

hier sind einige Glückspilze, die ein tolles, neues Zuhause gefunden haben:

Gretel ist seit Oktober 2018 bei uns im schönen Taunus. Sie war von Anfang an sehr menschenbezogen, hat sich direkt prima mit unserer älteren Hündin Amy verstanden und ist quietschfidel. Sie liebt es, den Wald zu erkunden - auch beim Ausritt - tobt mit anderen Hunden herum und lässt sich dann nach getaner „Arbeit“ besonders gerne den Bauch kraulen. Zusammen mit Amy bleibt sie auch brav allein zu Hause, wenn wir arbeiten sind. Sie geht sogar gerne in die Tierarztpraxis, weil sie dort ab und zu ihren Bruder Tingo trifft, der nach Gretels ersten Untersuchungen von unserer Tierärztin adoptiert wurde.

Unsere Scarlett ist unser Sonnenschein. Auch wenn das Leben ihr bisher viel Schmerzen bereitet hat. Von Anna gerettet wird sie für immer bei uns bleiben und von Liebe getragen werden. Jeden Tag auf´s Neue wird ihr bewiesen, dass sie nie mehr alleine ist und ihr niemand mehr weh tut. Als aktuelle Info ist momentan zu erwähnen, dass unser Mädchen sich diese Woche in einem unbeobachteten Augenblick ca. 400 Gramm echtes Lübecker Marzipan unter der Nase reingezogen hat. Als Strafe gab es die nächsten zwei Mahlzeiten nur Karotte und Kartoffeln gekocht. Ab und zu ist sie halt ein ausgekochtes Schlitzohr. Außerdem hat sie trotz ihres Gebrechens heute morgen im Schnee 6 Galoppsprünge hingelegt. Wir waren ganz baff ...

Ich hatte das Glück Sina bei meinen Besuchen in Anna‘s kennenzulernen. Eigentlich hat Sina sich mich ausgesucht. Wir hatten von Anfang an eine besondere Verbindung. Dennoch gestaltete sich die ersten Wochen etwas schwierig. Da Sina im Shelter nicht viel kennen gelernt hat, hatte sie vor so vielen Dingen Angst und wollte einfach nur weg. Auf der anderen Seite ist sie ein Traum. Verträglich mit allen Hunden, sie konnte von Anfang an alleine bleiben, macht nichts kaputt und bellt nicht. So schön zu sehen, wie sie Tag für Tag mehr Selbstvertrauen gewinnt und gut gelaunt durchs Leben geht. Alles was die Hunde brauchen ist Liebe und Geduld und man hat einen Begleiter fürs Leben.

Wie Calypso am 14.1.2020 in unsere Familie kam: Bei meinem 1. Besuch in Annas Shelter im Oktober 2019 habe ich alle knapp 90 Hunde in ihrem Shelter kennengelernt. Manche mehr, manche weniger... Aber direkt am 1. Tag fiel mir die ruhige, schüchterne, zurückhaltende und unglaublich liebesbedürftige Calypso auf! Am 2. Tag der erste Spaziergang und das Video für zu Hause! Wirklich darüber nachgedacht Calypso zu uns zu holen habe ich erst, als ich am Flughafen Thessaloniki alleine war und eigentlich bis zur Landung in Stuttgart nur geweint habe... Die Entscheidung fiel recht schnell und Anfang November wurde Calypsos Transport in ihr neues Leben geplant! Eine Behandlung gegen Herzwürmer musste zuerst durchgeführt werden, bevor sie zu uns reisen durfte. Am 14.1.20 bin ich dann selbst nach Thessaloniki geflogen und habe Calypso und noch einen weiteren Hund in ihr neues Zuhause begleitet ! Unsere Maus bereichert unser Leben unglaublich und es war die beste Entscheidung sie zu uns zu holen und mit Abstand das Beste was uns 2020 passiert ist.

Domino heißt jetzt Phoebe und ist ein wahrer Schatz. Die kleinen Unsicherheiten der ersten Tage hat sie schnell hinter sich gelassen und geht neugierig und fröhlich mit uns durch die Welt. Ich freue mich auf die weiteren Abenteuer, die wir zukünftig zusammen erleben dürfen und auf alles was wir von- und miteinander noch lernen werden. Ein riesiges Danke an alle, die sich um sie gekümmert und ermöglicht haben, dass sie hier ein schönes und glückliches Leben leben kann.

Im November 2017 wurde Cookie als Welpe in einem LKW Reifen auf einer Müllhalde gefunden und zu Anna gebracht. Ich habe das Foto gesehen und wusste sofort, dass wir sie holen müssen. An Weihnachten bin ich dann mit meiner Nichte nach Thessaloniki geflogen, um sie abzuholen. Die erste gemeinsame Nacht im Luxushotel hat sie vorbildlich überstanden. Seitdem ist Cookie unser Sonnenschein. Als JackRussel/Dackelmix schon eine Herausforderung. Es wird auf jeden Fall nie langweilig und wir sind Anna so dankbar, dass sie ihr die Chance auf ein neues Leben ermöglicht hat.

Kanello lebt jetzt seit 2 Jahren in Mittelhessen. Ursprünglich wollte ich eigentlich gar keinen Hund. Ich hatte die üblichen Bedenken: Zu wenig Zeit, zu viel Arbeit, kann ich das überhaupt? Wie wird er sich verhalten, wenn er erst in Deutschland ist... Ich hab mich auf das Abenteuer Hund eingelassen und es bis heute nicht eine Sekunde bereut. Für kein Geld der Welt würde ich "loni" wieder hergeben. seine liebsten Hobbies: Katzen jagen, Käse essen und schlafen, betreibt er mit viel Enthusiasmus und sieht dabei auch noch wunderschön aus. Er wickelt jeden Menschen sofort um den Finger, auch wenn er kein Pfötchen gibt oder Bällchen holt. Er hat seinen eigenen Kopf und möchte auch gerne hin und wieder bestimmen wo es lang geht und was es für ihn zu essen gibt. Auch wenn Kanello schon sein halbes Leben hinter sich und viele Dinge erlebt hat, von denen ich nichts weiss, war sein Einzug in ein neues Zu Hause sehr entspannt. Ich kann nur jedem empfehlen auch die Adoption eines älteren Hundes in Erwägung zu ziehen. es war die beste Entscheidung meines Lebens.

Ein Traum, der Dank der wundervollen Anna und Ihrem super Team endlich in Erfüllung ging! Ich habe mir schon immer einen Hund gewünscht – und als ich mich selbstständig machte, wußte ich, daß es bald soweit sein sollte. Da postete mir eine Freundin ein Bild von Nika auf meine Facebook-Pinnwand und da ist es sofort um mich geschehen – ich war schockverliebt. Nika hieß damals noch Maria und wurde mit ihren 3,5 Wochen von Anna gefunden und liebevoll umsorgt. Ich konnte es kaum erwarten bis sie endlich ausreisen konnte – Am 03.04.2019 war es soweit, Nika begrüßte mich mit ganz vielen Küsschen am Frankfurter Flughafen und mir sind vor Glück ganz viele Tränen gekullert. Seit dem sind wir unzertrennlich. Nika war zu dem Zeitpunkt 5 Monate alt und wir mussten einiges zusammen lernen, was nach wie vor super klappt, trotz dem sie auch ein kleiner Dickkopf ist Nika ist ein so freundlicher Hund, sie liebt Kinder und Katzen und ist geht sehr sozial mit anderen Hunden um. Ich bin Anna und Ihrem Team sehr, sehr Dankbar und wünsche mir vom Herzen, daß noch viel mehr Hunde aus Annas Shelter eine schönes, warmes Zuhause finden.

Anna´s care for stray dogs

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • Facebook
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now